• Aktivurlaub Korsika

    Aktivreise Korsika

    Ihr umfangreiches Urlaubserlebnis in Korsika, Frankreich: Klettern, Canyoning, Klettersteig und Wandern bilden eine perfekte Mischung, um die Insel intensiv zu erleben und kennenzulernen. Die Insel der tausend Möglichkeiten!

AKTIVURLAUB IN KORSIKA

KENNENLERNWANDERUNG

An Ihrem ersten Nachmittag in Korsika lernen Sie die Mitreisenden und Ihren Guide kennen und bekommen einen ersten Eindruck von der Insel und ihren Wanderwegen.
Die kurze Runde von gut zweieinhalb Stunden dient auch dazu, sich nach der Anreise die Beine zu vertreten und die frische Luft und die Sonne zu genießen. Vielleicht gehen Sie das erste Mal im Mittelmeer baden?

Wanderwege Korsika,
Frankreich
BERGWANDERUNG

Am Bavella Pass in Korsika starten zahlreiche Wanderwege. Je nach Wetterlage und den Wünschen meiner Gäste wähle ich eine passende Tour aus, zum Beispiel die Tour zum Bombenloch, französisch "Trou de la Bombe".
Es handelt sich um einen abwechslungsreichen Rundwanderweg, der sowohl durch Kiefernwald wie auch durch Felsenmeere führt und in dessen Mitte das bekannte Felsloch liegt. Leider ist es nicht leicht zu finden, aber dafür ist ja ein Guide dabei.

Trou de la Bombe Korsika,
Frankreich
KLETTERKURS

In Ihrem Aktivurlaub darf ein Kletterkurs natürlich nicht fehlen.
Wir besuchen eines der vielen Klettergebiete und ich erkläre Ihnen alles, was für den Einstieg in diese Aktivität wichtig ist. Das Material, die Sicherungstechnik und elementare Klettertechniken. Wir klettern im Toprope an gut 20 Meter hohen Routen in einer schönen Kalkfelswand. Wenn Sie bereits Erfahrung haben, bringe ich Ihnen gerne den Vorstieg bei und verbessern Ihre Kletterfertigkeiten.

Klettern Korsika,
Frankreich
KLETTERSTEIG

Der Ort Chisa hat in die Felswände der Gemeinde einen spektakulären Klettersteig einbauen lassen.
Alle Elemente dieser beliebten Sportart sind vorhanden: Steile Aufstiege, eine Flussüberquerung, ein Kletternetz und mehrere Hängebrücken. Damit der Weg zurück nicht allzu anstrengend wird, hat man ein halbes Dutzend Seilbahnen eingebaut. Selbstverständlich gibt es mehrere Zwischenausstiege. Die gesamte Zeit in der Via Ferrata beträgt gut vier Stunden, der Anweg 20 und der Rückweg 30 Minuten. Ich stelle Ihnen das komplette Material zur Verfügung: Helm, Klettergurt, Klettersteigset, Seilrolle, Handschuhe und ein Karabinerpärchen für den Rucksack.

Klettersteig Chisa Korsika,
Frankreich
AQUATISCHE WANDERUNG

Einige Flüsse in Korsika eignen sich für ein unvergessliches Naturerlebnis, welches ich gerne mit Ihnen teilen möchten: die Aquatische Wanderung.
Möglich ist diese Tour zum Beispiel auf dem Fluss Travu, dessen Wasserstand im Juni meist niedrig genug ist. Während der gut vierstündigen Schwimmtour passieren wir kleine Wasserfälle, Rutschen, Sprünge und viele viele Felsblöcke. Selbstverständlich tragen wir eine komplette Neoprenausrüstung, einen Helm und eventuell eine Schwimmweste. So nah waren Sie noch nie an der Natur!

Fluss Travu Korsika,
Frankreich
CANYONING

Nach einem kurzen Anweg durch dichten Wald stehen wir schon am Einstieg der Canyoningtour Polischellu, eine der besten Schluchten in Korsika.
Viele schöne Wasserfälle bis 20 Meter Höhe, ein fast immer perfekter Wasserstand und jede Menge Rutschen und Sprünge, die man selbstverständlich auch umgehen oder abseilen kann, sind die Highlights dieser Tour. Ganz nebenbei ist das Wasser so klar, dass Sie selbst in vier Meter tiefen Becken den Boden noch deutlich erkennen können. Dieses einmalige Erlebnis dürfen Sie sich in keinem Fall entgehen lassen!

Canyon Polischellu Korsika,
Frankreich