• Canyoningschule Hohe Alpen

    Canyoningschule Hohe Alpen

    Sie haben bereits einen Canyoningkurs Level 1 bei mir besucht und erfolgreich abgeschlossen? Und Sie streben nach mehr, wollen auch anspruchsvollere Schluchten meistern?
    Dann ist der logische nächste Schritt der einwöchige Canyoningkurs Level 2 in meiner Canyoningschule in den Hohen Alpen in Frankreich.
    Hier erlernen Sie fortgeschrittene Techniken und den Umgang mit Wildwasser bis Klasse 3.

CANYONINGSCHULE LEVEL 2 HOHE ALPEN

CANYON CHICHIN

Der Chichin am Ende des Freissinieres Tals, ist einer der schönsten Canyons in Frankreich. Er ist einer unserer Ziele während des Level 2 Kurses. Sie werden lernen, diesen Canyon zu meistern. Mehrere Abschnitte sind aufgrund diverser Ausstiegsmöglichkeiten auch einzeln begehbar. Der spektakulärste Moment ist der gut 50 Meter hohe Schlusswasserfall, den man über mehrere Abseillinien begehen kann. Wir wählen gemeinsam den passenden Abschnitt für unser Training aus.

Canyoning im Chichin Freissinieres,
Frankreich
CANYON BEAL NOIR

Um unsere Techniken aus Level 1 aufzufrischen und zu erweitern, besuchen wir die kleine aber feine Canyoningperle Beal Noir. Eine Abseilstelle folgt nahtlos auf die andere, der Zustieg beträgt nur 20 Minuten, daher ist es leicht möglich, die Tour mehrmals zu begehen. Die erste Runde dient uns der Wiederholung und während der zweiten erweitern wir schon unser Technikrepertoire.
Dabei genießen wir einige wunderschöne und aufregende Abschnitte.

Abseiltraining Beal Noir,
Frankreich
CANYON PRA REBOUL

Der Pra Reboul ist ein weiterer Canyon, in dem die Abseilstellen sich in direkter Folge aneinander reihen. Hier gewöhnen wir uns an hohe Abseilstellen und an einen kräftigen Wasserduchfluss. Wir erlernen wie man Abseilstellen mit mehreren Abschnitten bewältigt und wie man mittels Umlenkhaken scharfe Kanten vermeidet. Außerdem haben wir hier die Gelegenheit, unsere Trittkenntnisse zu verbessern.

Abseilstände aufbauen Pra Reboul,
Frankreich
SEILTRAINING

Spezielle Seiltechniken wie zum Beispiel Rappel Guide, geführtes Abseilen, üben wir am besten im "trockenen" an der Brücke, die in Argentiere die Durance überquert. Auch lassen sich hier am besten die Aufstiegstechniken am Seil trainieren. Extra dafür sind spezielle Haken vorgesehen und für Abkühlung sorgt die darunter liegende Wildwasserstrecke.

Seiltraining Durance,
Frankreich
WILDWASSERTRAINING

Manche Canyons sind aufgrund eines hohen Wasserdurchflusses sehr aquatisch, so dass es sinnvoll ist, sich mit den verschiedenen Srömungsformen auszukennen.
Sie lernen in meinem Kurs verschiedene Sprungtechniken, Systeme zur Rettung aus fließendem Wasser, verschiedene Schwimmtechniken und die Analyse und das Einschätzen von Strömungen. Das alles schule ich in einer künstlich angelegten Wildwasser Kajak Strecke, die in nur 15 Minuten Entfernung von unserem Ferienhaus liegt.
Vertiefen werden wir das selbstverständlich während der Canyoningtouren.

Wildwasserschulung Hohe Alpen,
Frankreich
CHICHIN

Einer der Canyons, die bei einem Canyoningkurs in den Hohen Alpen auf keinen Fall fehlen darf ist der Chichin, eine legendäre Canyoningtour in Frankreich.
Ein hoher Wasserdurchfluss, Rutschen und Sprünge sowie ein unvergleichlich eindrucksvoller letzter Wasserfall kennzeichnen dieses Highlight. Lassen Sie sich überraschen.

Canyon Chichin Hohe Alpen,
Frankreich
OULES DE FREISSINIERES

Das Kursziel ist die sichere Begehung der Schlucht Oules de Freissinieres, die am Ende des Tales liegt und die zu einer der absoluten Top Touren Europas gewählt wurde.
Hier können wir alle Techniken anwenden, die wir in den letzten Tagen gelernt und vertieft haben. Alleine für diesen Canyon lohnt sich die Fahrt in die Hohen Alpen!

Oules de Freissinieres Hohe Alpen,
Frankreich