WANDERUNG MADEIRA, PICO RUIVO





Alle Bilder sind während der Tour am 11. Januar 2018 in Madeira aufgenommen worden!

Sie möchten auch den Pico Ruivo erleben und mit VengaTours in Madeira Urlaub machen?

Ich biete Ihnen

  • Erfahrung als Wanderführer seit 2001, über 500 begangene Touren weltweit.
  • Erfahrung in Madeira in Portugal.
  • Unfallfreies Arbeiten von Beginn an.
  • Über 50 Prozent meiner Gäste verbringen mehr als eine Erlebnisreise mit mir.
  • Über 10 Prozent der Gäste sind seit Jahren treue, jährlich wiederkehrende Kunden der Canyoningurlaube.
  • Über 5 Prozent der Kunden verreisen mehr als einmal pro Saison mit mir, manche ganze vier Wochen.
  • Seit dem Jahr 2003 habe ich kein einziges Beschwerdeschreiben erhalten!
Fragen Sie noch heute Ihre persönliche Reise an!

PICO RUIVO

Diese Filmaufnahmen zeigen den Anfangsabschnitt der Wanderung aus der Luft. Der angsteinflößende Grat, über den die Tour führt ist glücklicherweise mit einem Geländer gesichert.

Zum Aktivurlaub Madeira

Pico Ruivo Madeira,
Portugal
Wanderung Pico Ruivo

WANDERUNG ZUM PICO RUIVO


Den Gipfel des Pico Ruivo in Madeira, Portugal erreichen Sie auf mehreren Wegen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit. Der anspruchsvollste und gleichzeitig auch der schönste, spektakulärste und atemberaubendste ist die Wanderung vom Pico Arieiro entang des PR 1.
Der Startpunkt liegt knapp über 1800 Meter und kann bequem über eine hochinteressante Straße mit dem PKW angefahren werden.

Wanderung Pico Ruivo,
Madeira
Mondschein

FRÜHER START


Ein früher Start ist wichtig, denn nachmittags ziehen in den Hochlagen meist Wolken auf. Es sieht zwar wunderschön aus, wenn die Berggipfel in Watte gehüllt scheinen, aber sollte dies schon beim Start der Fall sein, wird der Rest der Tour wahrscheinlich kein Vergnügen.
Zwar ist es morgens in der Höhe noch recht kühl, aber dafür erhaschen Sie vielleicht einen Blick auf den Mond.

Mondsichel Über den Bergen
Tunnel

TUNNEL


Während des Weges, der dauerhaft auf und abführt, werden mehrere Tunnel durchquert, die zwingend eine Taschenlampe erfordern. Aufgrund des dunklen und rauhen Gesteins ist es insbesondere in den längeren Tunneln stockdunkel, oft finden sich kleine Pfützen auf dem Fußboden und die Decken sind keineswegs gleichmäßig hoch.

Tunnel Wanderweg,
Pico Ruivo
Treppen

STAHLTREPPEN


Besonders steile Abschnitte, die sich insbesondere im letzten Drittel des Aufstieges finden, wurden durch Treppen entschärft. In den portugiesischen Bergen ist die deutsche Treppennorm fehl am Platze, Trittfestigkeit und Schwindelfreiheit sind Kompetenzen, die Sie mitbringen sollten!

Stahltreppe
Felsbänder

FELSBAND


Der Weg folgt abschnittsweise natürlichen Felsbändern, manche davon sind ganz offensichtlich künstlich in die senkrechten Felswände geschlagen worden.

Künstlich angelegte
Felsbänder
Vulkangestein

VULKANGESTEIN


Die Berge Madeiras sind vor tausenden von Jahren wie die gesamte Insel durch vulkanische Aktivität entstanden. Unter enormer Hitze und stellenweise sehr hohem Druck sind dabei sehr sehenswerte Gesteinsschichtungen entstanden, die sie in den Bergen und an den Steilküsten hervorragend bestaunen können.

Vulkangestein Madeira,
Portugal
Wanderweg

DIE LETZTE STUNDE


Die Steilheit des Weges geht während der letzten Stunde zum Gipfel deutlich zurück, die Passagen sind weniger ausgesetzt und auch bei sehr frühem Start wird die Sonnen nun Ihr dauerhafter Gast. Vor einem Jahrzehnt hat ein Waldbrand eine Flanke heimgesucht, zurückgeblieben sind silbrig glänzende Baumskelette, um die herum sich die Pflanzenwelt eifrig erneuert.

Sonnige Wege
Panorama Pico Ruivo

GIPFEL


Nach gut drei Stunden ist im Normalfall der Gipfel erreicht. Die Fläche ist weiträumig gepflastert und lädt zu einem Picknick geradezu ein. Die Temperaturen liegen meist zehn bis fünfzehn Grad niedriger als in Funchal an der Küste.
Sie haben bisher knapp siebenhundert Höhenmeter im Aufstieg und gut sechshundert im Abstieg gemeistert. Erstaunlich ist das, wenn man weiß, dass der Pico Ruivo mit 1862 Metern nur ein paar Dutzend Meter höher liegt als der Startpunkt am Pico Arieiro.

Gipfel Pico Ruivo
Gipfel Pico Ruivo

AUSSICHT


Vom höchsten Punkt führen kurze Wege in zwei Richtungen zu tollen Aussichtsplattformen, die ebenso wie der Gipfel ein einmaliges Panorama über die gesamte Insel ermöglichen. Immerhin stehen Sie auf dem höchsten Berg Madeiras, der gleichzeitig der dritthöchste Gipfel in Portugal ist.

Aussicht vom Gipfel
Pico Ruivo Panorama

GIPFELPANORAMA


Der Blick schweift über die umliegenden Bergspitzen, man erkennt die Radarstation am Startpunkt, die Hochebene von Paul do Serra mit ihrem Windkraftanlagen und bei guter Sicht auch den Atlantik.

Panorama
Vogel

VOGEL


Die Vogelwelt hat sich an die Menschen auf dem Berg gewöhnt und ist so zutraulich, dass einige Ihnen sogar aus der Hand fressen werden.

Vogel
Felswand

RÜCKWEG


Auf dem Rückweg liegen die meisten Wege in der Sonne, vorrausgesetzt der Berg ist noch nicht in Wolken gehüllt. Zwar sind die Steige immer noch ausgesetzt, aber mit der Sonne im Nacken fühlt sich das gleich freundlicher an.

Steige
Rebhuhn

REBHUHN


Vielfach wird Ihnen auf Ihrem Weg das Rebhuhn begegnen. Es handelt sich um das sogenannte gemeine Rothuhn. Auch dieser Vogel hat sich an den Menschen gewöhnt und nutzt diese Futterquelle geschickt aus.

Rebhuhn Gemeines Rothuhn
Vogel füttern

REBHUHN FÜTTERN


Fallengelassene Brotkrümel werden vom Boden geputzt und wer in den Bergen in der Nähe der Tiere eine Rast einlegt, erhält einen Einblick in deren Tollkühnheit. Sie fressen Ihnen blitzschnell aus der Hand und sogar aus dem Mund.

Vogel füttern
Steilwand Madeira

WOLKEN


Gegen Mittag bis Nachmittag ziehen meist die ersten Wolken auf. Das Schauspiel, wie sich die feuchten Luftmassen mit beeindruckender Geschwindigkeit an den steilen Wänden nach oben bewegen und dabei zu Wolken werden, ist ein besonderes Spektakel.

Wolkenbildung Pico Ruivo
Ninho de Manta

NINHO DE MANTA


Der Aussichtspunkt Ninho de Manta, zu deutsch Bussardsnest, ist ein idealer Standpunkt, von dem aus Sie sich dieses Wolkentheater ansehen können. Er findet sich gute zwanzig Minuten bevor Sie den Startpunkt erreichen auf der linken Seite. Er ist mit einem großen Holzschild ausgeschildert.

Ninho de Manta Pico Arieiro
Gipfel Madeira

GIPFEL MADEIRA


Von hier lassen sich wunderschöne Fotos der Gipfel Madeiras aufnehmen. Ob diese in den Wolken liegen oder nicht wechselt minütlich. Ich empfehle Ihnen einen Tag auszusuchen, an dem für den Nachmittag leichte bis wechselnde Wolken für die Höhenlagen angesagt sind.

Berggipfel Madeira
Bergkette

BERGKETTE


Wenn Sie dann am frühen Vormittag starten, erleben sie das Gipfelziel noch wolkenfrei und können am Schluss des Rückweges dieses Wechselspiel live beobachten.

Wolkenwechsel
Wanderweg

SCHLUSSSPURT


Zum Ende warten noch einmal einige Höhenmeter auf Sie. Steile Treppen sind in den schmalen Felsgrat geschlagen worden.

Schlussetappe
Zum Pico Arieiro

DIE LETZTEN MINUTEN


In wenigen Minuten ist der Pico Arieiro erreicht. Die Aussicht bleibt anhaltend unvergesslich.

Pico Arieiro Madeira
Pico Arieiro

PICO ARIEIRO


Der vom Hinweg bekannte Grat erzeugt erneut Herzklopfen, immerhin geht es auf beiden Seiten mehrere hundert Meter in die Tiefe.

In Madeiras Bergen
Radarstation Pico Arieiro

RADARSTATION


Glücklicherweise ist der Weg beidseitig mit einem vertrauenserweckenden Geländer versehen. In der Ferne ist deutlich die weiße Radarkugel am Ziel erkennbar. Sie wurde vor wenigen Jahren fertiggestellt und dient zur Überwachung des Luftraumes.

Radarstation Pico Arieiro,
Portugal
Grat Pico Arieiro

EIN BLICK ZURÜCK


Ein letzter Blick auf den atemberaubenden Abschnitt über die schmale Felskante offenbart noch einmal die gesammelten Highlights der Wanderung:

  • Fantastische Bergwelt
  • Wolkentheater
  • Atemberaubende Wege
  • Unvergleichliches Gipfelpanorama
  • Dunkle Tunnel
Sie haben insgesamt 1300 Meter im Auf- und Abstieg auf einer Strecke von 11 Kilometern bewältigt.
Seien Sie dabei mit VengaTours Aktivurlaub!

Ein fantastisches Erlebnis!