KLETTERN SARDINIEN AM CAPO CACCIA

Alle Bilder sind am 11. Februar 2017 in Sardinien aufgenommen worden.

Sie möchten auch in Sardinien klettern und mit VengaTours Urlaub machen?

Ich biete Ihnen

  • Erfahrung als Kletterlehrer seit 2001, über 300 begangene Kletterrouten weltweit.
  • Unfallfreies Arbeiten seit Beginn.
  • Über die Hälfte meiner Gäste buchen mehr als eine Reise.
  • Jeder zehnte Kunde ist seit Jahren treuer, jährlich wiederkehrender Gast.
  • Über 5 Prozent der Kunden verreisen mehr als einmal pro Saison mit mir, manche ganze vier Wochen.
  • Seit dem Jahr 2003 habe ich kein einziges Beschwerdeschreiben erhalten!
Fragen Sie noch heute Ihre persönliches Klettererlebnis an!

Klettern Capo Caccia

CAPO CACCIA


Klettern am Capo Caccia in Sardinien ist ein wahrer Traum, die perfekte Jahreszeit ist der Frühling und der Herbst. Aber selbst im Februar ist es dort T-Shirt warm. Viele Routen sind nach Südwesten ausgerichtet und liegen daher fast den ganzen Tag in der Sonne.
Die meisten Mehrseillängen sind ausschließlich von oben erreichbar, sprich durch abseilen. Wenn Sie die Route dann nicht klettern können, entsteht ein echtes Problem. Sie befinden sich gut dreißig Meter über dem Meer und Handyempfang ist auch nicht sichergestellt.

Route Drollix Sardinien,
Italien
Klettern Sardinien

ROUTE DROLLIX


Wenige Meter rechts vom Belvedere de la Foradada liegt diese Route. Ursprünglich umfasste sie mal drei Längen, in der untersten, die fast auf Meereshöhe beginnt, ist aktuell einer der Bohrhaken ausgebrochen, daher ist es nicht empfehlenswert, diese Länge zu klettern (Stand Februar 2017).
Beim Abseilen einfach den Bohrhakenlaschen folgen, am Fuß der zweiten Länge ist viel Platz, um sich auf das Klettern vorzubereiten oder einen Snack zu nehmen.
Kletterschwierigkeit 5c

Klettern Capo Caccia,
Alghero
Klettern am Meer

AUSGESETZT


Die Kletterroute ist wunderschön ausgesetzt, und der Fels ist von extrem griffiger Qualität. Nur bei manchen Wetterlagen, zum Beispiel bei hoher Luftfeuchtigkeit oder Seewind, wird die Wand leicht feucht und weniger perfekt.
Stellenweise ist die Struktur messerscharf, ein Sturz sollte daher unbedingt vermieden werden.

Großartige Aussicht Capo Caccio,
Sardinien
Klettern

DIE LETZTEN METER


Die letzten Züge sind recht einfach, am Wochenende wird man dabei manchmal von Aussichtsgenießern beobachtet. Bei starkem Seegang sollte die Route nicht beklettert werden, teilweise spritzt die Gischt fünfzig Meter hoch und erreicht dann leicht die mittlere Länge!

Klettern Mehrseillänge
Drollix
Capo Caccia Klettern

ULTRA LIMINA


Mit Blick Richtung Meer befindet sich rechts neben der Drollix die Route Ultra Limina. Sie umfasst ebenfalls zwei Längen und läuft im Mittelteil durch die Verschneidung über die rötliche Platte. Offiziell hat die Route auch drei Längen, aber wir konnten keine Bohrhaken unter der mittleren Länge mehr entdecken.
Von oben sieht sie extrem steil bis überhängend aus, aber während des Abseilens stellt man fest, dass sie sehr clever den Schwachstellen der Wand folgt.
Schwierigkeitsgrad 6a.

Die ersten Meter Ultra Limina
Capo Caccia
Sardinien Klettern

LETZTE LÄNGE


Die obere Länge hat ein paar knackige Stellen, die aber aufgrund von sehr gutem Grip super zu klettern sind.
Wir haben sowohl in der Drollix als auch in der Ultra Limina an einem sechzig Meter Fixseil abgeseilt (das weiße Seil) und konnten dann jeweils mit einem dreißig Meter Kletterseil klettern. (Im Bild ist ein braunes fünfzig Meter Halbseil zu erkennen, das wir einfach doppelt genommen haben.)

Kletterspaß am Meer,
Sardinien
Sardinien Meer Klettern

MEER


Tief unter einem liegt das Mittelmeer und mit etwas Glück können Sie sogar Fische beobachten. Wir hatten das Glück, einen gut zwei Meter langen Thunfisch beobachten zu können.

Mittelmeer türkiser
Traum