CANYONING SARDINIEN, BACCU FARUUCIO, BACCU OIS UND RIO DI SARCEREI

Alle Bilder sind während der Touren am 30. April und 01. Mai 2017 in Sardinien aufgenommen worden!

Sie möchten auch Canyoning erleben und mit VengaTours in Sardinien Urlaub machen?

Ich biete Ihnen

  • Erfahrung als Canyoningguide seit 2001, über 1000 begangene Touren weltweit.
  • Erfahrung in Sardinien in Italien.
  • Unfallfreies Arbeiten von Beginn an.
  • Über 50 Prozent meiner Gäste verbringen mehr als eine Erlebnisreise mit mir.
  • Über 10 Prozent der Gäste sind seit Jahren treue, jährlich wiederkehrende Kunden der Canyoningurlaube.
  • Über 5 Prozent der Kunden verreisen mehr als einmal pro Saison mit mir, manche ganze vier Wochen.
  • Seit dem Jahr 2003 habe ich kein einziges Beschwerdeschreiben erhalten!
Fragen Sie noch heute Ihre persönliche Tour an!

Canyoning im Baccu Ois

WASSERFALL UND SONNE BACCU OIS


Der Baccu Ois bei Gairo in Sardinien ist eine der wenigen Schluchten, die auch ausserhalb der Regensaison noch Wasser führen und eignet sich daher gut für das Canyoning. Die Tour ist recht einfach erreichbar und perfekt für Anfänger geeignet. Nur die letzten paar hundert Meter Anfahrt führen entlang einer Forstpiste.
Der Anmarsch ist nur sechshundert Meter lang und folgt der Forstpiste bis zu einem betonierten Abschnitt, an dem der Bachlauf leicht zu erkennen ist. Hier kann man sich prima umziehen und schon kann der Spaß beginnen. Ab dem späten Vormittag liegt fast die gesamte Tour in der Sonne.

Der erste Abseiler Baccu Ois,
Sardinien
Canyoning in Sardinien

WASSER UND FELS


Während die Sonne die Szenerie anstrahlt, perlt das Wasser glitzernd die vielfarbigen Felswände hinab. Die ersten Gäste haben bereits abgeseilt und warten am Fuße des Wasserfalls auf den Rest der Gruppe und schießen Erinnerungsfotos.

Abseilen Sardinien,
Italien
Sardinien Canyoning

BACCU FARRUCCIO


Der direkte Nachbar des Baccu Ois ist der Baccu Farruccio. Es ist ken Problem, beide Touren am selben Tag zu begehen, wenn man früh genug anfängt. Empfehlenswert ist es, den Farruccio als zweites zu wählen, da er mit einer sehr schönen Engstelle aufwartet. Das Becken vor dem hohen Wasserfall ist unvergesslich.
Die Schlucht ist zwar sehr kurz, aber in jedem Fall einen Besuch wert.

Canyoning Sardinien,
Italien
Canyoning Baccu Farruccio

50 METER WASSERFALL


Direkt nach dem oben gezeigten Becken folgt der letzte und höchste Wasserfall. Es gilt fünfzig Abseilmeter zu bezwingen. Auch hierbei lacht die Sonne über die Schulter und die Aussicht ist grandios.
Danach steigt man über einen Trampelpfad nach rechts in wenigen Minuten zu einer ehemaligen Forstpiste auf. Dieser folgt man mehr oder weniger ebenerdig bis zurück zur aktuellen Piste, die man vom Zustieg kennt.

Baccu Farruccio Sardinien,
Italien
Canyoning Sarcerei

RIO DI SARCEREI


Die ditte Perle auf dieser Canyoningschnur nördlich von Gairo ist der Rio di Sarcerei, den man am besten aus dem Süden anfährt.
Mit einer Gesamtgehzeit von drei Stunden und der Möglichkeit umzuparken, und so den Rückweg zu verkürzen, ist diese Tour perfekt als Tagestour geeignet.
Die höchste Abseilstelle ist sechzig Meter lang und zum Ende überrascht die Schlucht mit ein paar tollen Wasserbecken und mehreren Sprüngen.
Das Foto zeigt die Kombination C15 - C30 im Mittelteil. Besonders auffällig ist die weiße Färbung der Felsen.

Rio di Sarcerei Gairo,
Sardinien
Sarcerei Sardinien

TIEFGRÜNE POOLS


Das Wasser ist kristallklar und die Tiefe der Becken ist von oben nur schwer einzuschätzen. Zu deutlich erkennt man die Felsen auf dem Grund.
Das Wasser ist sehr frisch, ein kompletter Neoprenanzug ist zwingend notwendig.
Am Ende folgt man dem Bachlauf bis zum Rio Pardu, den man gut zweihundert Meter flussaufwärts geht, um schließlich auf einen Weg zu stoßen, der auf der anderen Seite durch den Wald bergauf führt. In zehn Minuten erreicht man die Piste, auf der das zweite Auto steht.

Traumhafte Pools Sardinien,
Italien